Bewertungs-
kriterien

Die folgenden Kriterien gelten übergreifend für alle Kategorien und sind im Bewertungsbogen der Jury unterschiedlich gewichtet. Zur Veranschaulichung der Kriterien werden einige Leitfragen vorgestellt. Am Ende entscheidend ist allerdings der Konsens der Jurymitglieder. 

Innovationskraft: 
Als zentrales Bewertungskriterium wird hier die Neuartigkeit der Idee, die Innovationshöhe und die Zukunftsorientierung bewertet. Wie viel stärker ist die Innovation gegenüber vergleichbaren Ideen oder Projekten?

Marktchancen: 
Wie hoch ist die Marktreife und das geschätzte Marktpotenzial? Gibt es ein Alleinstellungsmerkmal, welches einen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb verschafft und es schwierig macht, diese Idee zu kopieren? Zu welchem Grad werden die Bedürfnisse und Probleme der Kunden angesprochen und gelöst?

Skalierbarkeit: 
Wie leicht lässt sich die Innovation auf neue Märkte übertragen, um schnelles und kosteneffizientes Wachstum zu generieren?

Gesellschaftlicher Nutzen: 
Welche Verbesserungen erlebt die Gesellschaft durch diese Innovation? (Z.B. Information und publizistische Vielfalt, Umwelteinfluss und ethische Aspekte, etc.)

Kreativität: 
Wie stark ist die kreative Leistung der Umsetzung ausgeprägt? Ist die Idee "erfrischend" anders? Werden alte Regeln verworfen und neue Kombinationen von beispielsweise Designs genutzt?

Synergieeffekte: 
Welche zusätzlichen Anwendungsmöglichkeiten gibt es für das Produkt? Profitieren andere Produkte des Unternehmens oder besteht die Gefahr von Kannibalisierung?

 

Veranstalter

Wer steht hinter dem Nova Award?

Mehr erfahren