SACH AN! - Der YouTube-Channel der Nordwest-Zeitung

Ein Informations- und Lifestylekanal für junge Menschen aus der Region Oldenburg. Das Ziel: Die junge Zielgruppe für die NWZ zu gewinnen und für die Region zu begeistern.

Emily Zimmermann

Emily Zimmermann

SACH AN!

Ansprechpartnerin:

Emily Zimmermann, Verlagsangestellte im Bereich Social Media & redaktionelle Videoproduktion Moderatorin bei SACH AN!

Nordwest-Zeitung, Oldenburg

Youtube

Facebook

Instagram

Was verbirgt sich hinter SACH AN und wer soll mit diesem Angebot erreicht werden?

SACH AN! ist der junge und frische YouTube-Kanal der Nordwest-Zeitung aus Oldenburg (ca. 2.250 Abonnenten). Auf dem Kanal werden Themen für die junge Zielgruppe aus der Region Nordwest, wie z.B. Vlogs, Interviews, Eventchecks, Tipps uvm., aufbereitet und mit Artikeln aus der Zeitung verknüpft.

Somit sollen die jungen Menschen wieder näher an die Zeitung herangeführt und vom Inhalt überzeugt werden. Die Zielgruppe ist breit aufgestellt, sodass mit dem Kanal sowohl Jugendliche ab 13 Jahren, als auch junge Erwachsene bis 25 Jahre erreicht werden.

Mit Emily Zimmermann als Moderatorin und Gesicht des Kanals hat die NWZ außerdem eine hauseigene „Influencerin“ geschaffen, die für die junge Zielgruppe nicht nur als Ansprechpartnerin, sondern auch als Sprachrohr dient.

Wie finden Sie Ihre Themen für dieses Angebot und spielen diese über die verschiedenen Social Media-Kanäle?

Emily Zimmermann arbeitet eng mit den Redaktionen der Nordwest-Zeitung zusammen und erhält aus den Reihen der Redakteure Vorschläge für passende Themen, die auf dem Kanal behandelt werden könnten. Außerdem arbeitet sie intensiv mit den Volontären der NWZ zusammen. Daraus hat sich sogar eine Kooperation mit dem Volo-Blog www.klarnordisch.de entwickelt.

Jedoch erhält Emily auch aus ihren Zuschauerkreisen oft Vorschläge für Videothemen, wodurch sie die Wünsche der Zuschauer direkt umsetzen kann. Im Social Media-Bereich ist Emily auf Instagram (knapp 1.900 Follower) und Facebook (knapp 1000 Follower) unterwegs und postet auf beiden Plattformen über ihre Drehtage und Erlebnisse während ihrer Arbeit als regionale YouTuberin.

Welche Resonanz findet die neue Form der Ansprache einer speziellen Zielgruppe bei den Werbekunden?

Influencermarketing ist in der heutigen Werbewelt nicht mehr wegzudenken, das hat auch die NWZ erkannt. Dadurch, dass Emily immer wieder die Verbindungen mit der Nordwest-Zeitung anspricht und z.B. über Instagram ihre Lieblingsartikel aus der Zeitung vorstellt, ist auch hier für das hauseigene Influencermarketing ein Weg geebnet.

Externe Werbekunden sind auf das Projekt schon aufmerksam geworden. Emily arbeitet nun z.B. als Couch für ein Unternehmen, die einen YouTube-Kanal eröffnen wollen und gibt hilfreiche Tipps für die Einführung in die Plattform. Weitere Projekte sind in Planung und auch über Produktplatzierungen und gesponsorte Videos wird gesprochen.

Danke für das Interview!

Haben Sie Fragen an die Projektleiterin?

Dann kontaktieren Sie uns über das untenstehende Formular. Wir werden anschließend den Kontakt mit dem/der Ansprechpartner/in herstellen.